lg-emstal-doerpen
  Aktuelles
 


 

Lingener Emslandcross mit Regions- und Bezirksmeisterschaft am 21.11.2021

 

Einige unserer Athlet:innen der U10 - U16 haben am vergangenen Sonntag bei bestem, sonnigen Laufwetter die Gelegenheit genutzt und sind in Lingen an den Start gegangen.
 
Für die U14 war der Crosslauf gleichzeitig als Regionsmeisterschaft für die Region Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim ausgeschrieben und für die U16 ging es zusätzlich um Bezirksmeistertitel im NLV Bezirk Weser-Ems.
 
In der M9 belegte Jaron Thormann den zweiten Platz, Leo Buß wurde im selben Lauf über die 1.100m lange Strecke fünfter.
 
In der U12 waren mit Lea Dwersteg, Femke Zumsande, Henning Sandker und Konrad Coßmann vier Athlet:innen der LG Emstal über die 1.100m lange Strecke am Start.
Lea gewann den Lauf der W11 und Femke wurde dritte im Lauf der W10.
Henning (M10) belegte einen guten 5. Platz und Konrad gewann deutlich den Lauf der M11.
 
Elias Poll und Ben-Luca Koop starteten über 1.800m in der U14. In diesem Lauf ging es u.a. um den Titel des Regionsmeisters.
Elias erreichte einen sehr guten dritten Platz, Ben-Luca kam als fünfter ins Ziel.
 
Für die U16 ging es über 2.600m um die Bezirksmeistertitel.
Mieke Wübben belegte in der W14 einen guten vierten Platz und Lasse Zumsande wurde Bezirksmeister der M14.

Fotos


 



 

 

Auftakt des Emslandkaders für die Jahrgänge 2008-2010

 

Am Samstag kam der Emslandkader 2021/2022 das erste Mal in Papenburg zu einem gemeinsamen Training zusammen.
 
Der Emslandkader besteht aus Athlet:innen aus dem gesamten Emsland. Jedes Jahr werden die Athlet:innen berufen, die im Laufe der Saison durch herausragende Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben.
Geplant sind in den kommenden Monaten bisher vier gemeinsame Trainingseinheiten an unterschiedlichen Standorten im Emsland. Wenn es die Situation zulässt, wird evtl. eine gemeinsame Kaderfahrt durchgeführt.
 
In diesem Jahr sind von der LG Emstal Christin Wahoff, Konrad Coßmann, Micah Schade, Elias Poll, Katharina Jansen und Mayra Wessels insgesamt 6 erfolgreiche Ahtlet:innen im Emslandkader vertreten.
 
Im ersten Training stand zunächst das gemeinsame Aufwärmen auf dem Programm. Anschließend ging es in zwei getrennte Gruppen zum Hochsprung bzw. zum Hürdenlauf.
Die beide Gruppen hatten nacheinander die Möglichkeit, sich an den verschiedenen Grund- und Aufbauübungen der o.g. Disziplinen zu probieren.
Einiges war aus dem Heimtraining bekannt, aber es gab auch die ein oder andere Übung, die zukünftig bestimmt auch den Weg in unser Training finden wird.
 
Insgesamt dauerte die Trainingseinheit fast drei Stunden und alle waren mit dem Auftakt sehr zufrieden und freuen sich schon jetzt auf die nächsten Termine.


 

10. Heseper Martinslauf am 06.11.2021

Am vergangenen Wochenende starteten wir unsere diesjährige Crosslauf-Saison beim 10. Heseper Martinslauf.
Aus den Altersklassen U10/ U12 machten sich insgesamt 12 Athet:innen der LG Emstal auf den Weg sich im Wettkampf der Konkurrenz zu stellen.
Bei der M9 ging Almir Xhafa an den Start und konnte den achten Platz belegen.
In der W9 belegte Sarah Rekers den fünften Platz.
Merle Borghorst sicherte sich den Sieg in der W10, ihre Teamkolleginnen Martina Grote wurde sechste, Elisabeth Grote 14. und Judith Abels 17.
In der W11 ging Platz 2 an Lea Dwersteg gefolgt von Christin Wahoff auf Platz 3. Leonie Stein wurde sechste in diesem Lauf.
Auch bei der M10 gingen die Plätze 2 und 3 an die LG Emstal, Max Kampen belegte den zweiten Platz und Jan Spellbring kam als Dritter durchs Ziel.
Im Lauf M11 konnte sich Konrad Coßmann behaupten und holte den Sieg für die LG Emstal.

Es war ein schöner und erfolgreicher Einstieg in die Crosslauf-Saison 2021/22.



Kreismeisterschaften Einzel U10 - U14

 

Micah Schade knackt 35 Jahre alten Kreisrekord im Hochsprung


Zum Saisonabschluss waren wir am Samstag, dem 02.10. Ausrichter der Kreismeisterschaften Einzel für die Altersklassen U10 - U14. Mit 129 gemeldeten Athleten/innen aus 4 Vereinen  kamen wir auf ca. 400 Einzelmeldungen und 28 Staffeln. Das Wetter hatte es nochmal gut mit uns gemeint und wir konnten alle Wettbewerbe ohne Verzögerungen souverän durchführen. Auch die Athleten und Athletinnen zeigten sich noch in guter Form und so konnten wir spannende Wettbewerbe verfolgen.
So waren wir nicht nur Ausrichter, sondern auch  mit 28 Kreismeistertiteln erfolgreichster Verein vor Papenburg mit 20 Titeln und Werlte mit 3 Titeln. Als Titelhamster erwiesen sich Max Kampen ( M 10 ) und  Elias Poll ( M13 ) mit jeweils 5 Titeln. Micah Schade ( M12 ) und  Femke Zumsande ( W10 ) kamen auf 4 Kreismeistertitel, wobei Femke damit die erfolgreichste Teilnehmerin der Veranstaltung war. Konrad Cossmann konnte sich in der Klasse M11 drei Kreismeistertitel sichern. Weitere Kreismeistertitel gingen an Leonie Hertel , Elisabeth Frericks, Sophia Stach, Mathilda Hermes, Jaron Thormann und Mayra Wessels.
Für eine Überraschung sorgte Micah Schade im Hochsprung der Altersklasse M12. Nachdem Micah noch als einziger Teilnehmer im Wettbewerb war und er schon als Sieger fest stand, versuchte er sich an der Höhe von 1,53 m. Diese Höhe würde den alten Kreisrekord von Hans Kruth ( LGE ) von 1986 um einen Zentimeter übertreffen. Mit der tollen Unterstützung der Zuschauer und der Athleten übersprang Micah im letzten Versuch diese Höhe und stellte somit einen neuen Kreisrekord in der Altersklasse M12 auf.
Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die uns bei der Durchführung unsere Kreismeisterschaft in jeglicher Form unterstützt haben.

Ergebnisliste

Fotos

 
 


Saisonabschluss beim 31. Flutlichtsportfest in Papenburg

 

Einige unserer Athlet:innen ab der U16 haben am 24.09. bei spätsommerlichen Temperaturen unter dem Flutlicht im Waldstation in Papenburg noch einmal die Gelegenheit genutzt, einen abschließenden Wettkampf in dieser Saison zu bestreiten.

In der U16 gingen Lea Düthmann, Mieke Wübben, Anna Frericks, Hilke Hempen, Mara Hermes, Robin Lissner und Lasse Zumsande an den Start.

Lea und Mieke traten im Hochsprung und im Dreisprung an. Mieke belegte im Dreisprung den 4. Platz mit 9,60m.

Im Speerwurf wurde Anna mit neuer Bestleistung von 28,57m erste, Hilke hat sich mit neuer Bestleistung von 27,34m den zweiten Platz gesichert. Anna ging über 300m Hürden an den Start und belegte hier den 2. Platz. Hilke startete abschließend im Dreisprung.

Mara wurde über 100m in der Gesamtwertung der U16 in 13,24s zweite und sie belegte den 3. Platz im Dreisprung mit 9,90m.

Robin hat sich im letzten Wettkampf noch einmal auf die Wurfdisziplinen konzentriert und im Kugelstoßen den 2. Platz mit neuer Bestleistung von 10,88m erreicht. Im Speerwurf belegte er den 1. Platz.

Im Dreisprung wurde Lasse mit 9,97m erster und um Hochsprung belegte er den 2. Platz.

Ralf Pahl trat in der Klasse M50 im Kugelstoßen und im Diskuswurf an. Ralf wurde jeweils erster mit einer Weite von 11,51m im Kugelstoßen und mit 38,79m im Diskuswurf.

 




DSMM und DJMM in Lingen

 

Am 18. und 19. September fanden in Lingen die Bezirksmeisterschaften der Deutschen Schüler-Mannschaftsmeisterschaften (DSMM) und die Landesmeisterschaften der Deutschen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften (DJMM) statt.

Bei diesen Meisterschaften steht der Mannschaftsgedanke im Vordergrund und es galt, möglichst viele Punkte für das Team zu sammeln. 

Am Samstag waren wir mit unseren U14 und unseren U12 am Start. 

In der U12 konnten wir uns, in einem spannenden Wettkampf, sowohl in der Wertungsgruppe 1 (50m, Hochsprung, Weitsprung, Schlagball, 800m und 4x50m) - WU12 bestehend aus Lea Dwersteg, Greta-Marie Nannen, Leonie Stein, Christin Wahoff, Judith Ables, Merle Borghorst, Sarah Fehrmann und Femke Zumsande mit 4381 Punkten als auch in der Wertungsgruppe 2 (50m, Weitsprung, Schlagball, 4x50m) – MU12 vertreten durch Konrad Coßmann, Lars Rensen, Jonas Borgmann und Max Kampen mit 2574 Punkten bei der Konkurrenz durchsetzen und uns über den jeweils 1. Platz freuen! Viele persönliche Bestleistungen haben zu diesem großartigen Ergebnis beitragen. 

In der WU14 gingen mit Mayra Wessels, Katharina Jansen, Lounell Roschock, Lena Brinker und Wiebke Kruth fünf Athletinnen an den Start.

Mayra gewann den 75m Lauf in 10,79s und sprang im Weitsprung mit 4,47m ebenfalls auf den 1. Platz. Katharina wurde in 11,11s dritte über die 75m und belegte mit 4,16m den 2. Platz im Weitsprung. Louenell wurde mit einer Weite von 27,50m dritte im Ballwurf. Wiebke warf den Ball auf 18m und Lena kam auf eine Weite von 14,50m. In der Staffel belegte unser Team in 44,38s den 2. Platz.

Mit einem Gesamtergebnis von 3.284 Punkten erreichte die Mannschaft den 1. Platz.

Bei unseren MU14 waren Micah Schade, Ben-Luca Koop, Til Kückelmann und Hugo Coßmann am Start.

Ben-Luca wurde zweiter über die 75m in 11,11s und sprang 3,81m weit. Micah wurde mit einer neuen Bestleistung von 4,35m zweiter im Weitsprung und belegte mit sehr guten 48,50m den 1. Platz im Ballwurf. Hugo warf den Ball auf 34,50m und freute sich über eine neue Bestleistung und Platz 3. in dieser Disziplin. Til wurde 5. Im Ballwurf mit einer Weite von 27,50m. Im abschließenden Staffellauf lief das Quartett in 47,41s auf den 2. Platz.

Mit 3.004 Punkten belegte die Mannschaft den 2. Platz hinter dem SV Groß Hesepe.

 

Am Sonntag starteten dann unsere weibliche Jugend U16 in der Besetzung mit Mara Hermes , Mieke Wübben, Anna Frericks , Lea Düthmann, Hilke Hempen und Mayra Wessels in der Wertungsgruppe 3 ( 100m – Weitsprung – 800m – Kugelstoß – 4 x 100m Staffel )

Von Anfang an gab es einen spannenden Zweikampf um den möglichen Landesmeistertitel mit dem TKJ Sarstedt. So wurde in jeder Disziplin gekämpft und die Führung in der Punktewertung wechselte mehrmals hin und her.  Am Ende fehlten uns nur 31 Punkte zum Sieg und wurden mit 4865 Punkten immerhin Vizelandesmeister vor dem OTB Osnabrück. 

Ergebnisliste BM        Fotos

Ergebnisliste LM


 


 



Mara Hermes erfolgreich beim Ländervergleichskampf

Als zweitschnellste Niedersächsin in der U16 und Kreisrekordhalterin über die 80m Hürden folgte Mara Hermes der Einladung vom NLV zum Ländervergleichskampf der norddeutschen Verbände in Flensburg.

    

Zusammen mit  Leni Viehweger vom VFL Lingen und Paula Terhorst vom LAV Meppen machten sich unsere Emsländerinnen am Freitag auf nach Flensburg. Mara startete am Samstag im 2. Zeitlauf über die 80m Hürden und wurde Zweite. Mit neuer Bestzeit von 12,34s und damit auch neuem Kreisrekord belegte Mara einen sehr guten 2. Platz in der Altersklasse U16 und war damit sogar schnellste in ihrem Jahrgang.



Nachwuchssportfest in Papenburg

Einen tolles Wettkampfwochenende erlebten unsere Nachwuchsathleten beim Sportfest am 11./12.09. im Papenburger Waldstadion. Am Samstag begann, nach dem Einmarsch der einzelnen Vereine ins Stadion, der Wettkampf für die Altersklassen bis U 12. Sehr gute Ergebnisse erzielten hierbei Max Kampen ( M10 ) mit Platz 1 im 50m Lauf in 7,81s und Platz 1 im Weitsprung mit erreichten 3,82m. Femke Zumsande ( W10 ) siegte im Hochsprung mit der Siegeshöhe von 1,20m. Konrad Coßmann ( M11 ) gewann seinen 800m Lauf in 2:37,33m. Am Sonntag starteten dann die Altersklassen U 14 und U 16 in ihren Wettbewerben. Hier gewann Micah Schade ( M12 ) im Hochsprung  mit übersprungenen 1,51m und das Speerwerfen mit 26,46m. Robin Lissner  (M14 ) warf den Speer auf eine Siegesweite von 36,51m und Lasse Zumsande entschied den Hochsprungwettbewerb mit übersprungenen 1,58m für sich. Mieke Wübben ( W14 ) lief zwar nach Absagen einiger Konkurrentinnen ein einsames Rennen, konnte aber mit der Zeit von 44,64s im 300m Lauf überzeugen.
Anna Frericks lief über die 80m Hürden in 13,65 als Erste über die Ziellinie und konnte zusammen mit Lea Düthmann, Hilke Hempen und Mieke Wübben die 4 x 100m Staffel in der weiblichen U16 in 54,39s gewinnen.

Fotos    Ergebnisliste


 



Werfer:innen U12 erfolgreich beim Emslandsportfest in Meppen

 

Einen erfolgreichen Werfer-Wettkampf konnte unsere U12 am vergangenen Wochenende in Meppen erleben.
Bei der M10 holte sich Max Kampen mit 33 m den 1. Platz dicht gefolgt von Anton Uhlenberg der sich mit 32 m den 2. Platz sicherte. Jonas Borgmann erreichte im Wettkampf eine Weite von 24 m.
Ebenfalls erfolgreich war unsere M11, vertreten von Lars Rensen der mit 29 m den 1. Platz für sich einnahm. Gefolgt von seinen Teamkollegen Jarno Albers mit 25,50 m Platz 3 und Konrad Coßmann mit 25 m.
Bei der W11 konnte sich Lea Dwersteg mit einer Weite von 19 m über den 3. Platz freuen Fiona Meiners folgte ihr mit 18,50m.
 

Erfolgreicher Einstieg in die Wettkampfsaison für unsere U12-U14

Am letzten Samstag hatten unsere Athlet:innen der U12 und der U14 endlich die Möglichkeit an einem Wettkampf teilzunehmen. Für viele war es der erste Start in dieser Saison.  

Das Wettkampfangebot für die jüngeren Altersklassen ist u.a. aufgrund der Corona Pandemie leider immer noch recht überschaubar, daher haben wir gerne das Angebot wahrgenommen und bei gutem Wetter das Emsland Sommersportfest in Lingen mit insgesamt 24 Athlet:innen besucht, bei dem die Athlet:innen in maximal 2 Disziplinen starten durften.

U12

In der W10 starteten im 50m-Lauf sowie im Weitsprung Femke Zumsande 8,84s, 3,67m, Judith Abels 8,89s, 3,33m und Kathrin Kampen 9,11s, 3,12m. Femke erreichte im Weitsprung mit ihrer Weite von 3,67m den 3. Platz.

Die M10 war mit sechs Jungen vertreten, die alle im 50 m Lauf an den Start gegangen sind. Max Kampen 8,06s, Henning Sandker 8,99s, Jonas Borgmann 9,03s, Jannes Kuper 9,07s, Anton Uhlenberg 9,11s, und Jan Spellbring 9,75s. Max konnte die gesamte Konkurrenz hinter sich lassen und belegte den 1. Platz. Im 800m Lauf gingen Jannes Kuper 2:54,02 Min., Jan Spellbring 2:59,04 Min., Jonas Borgmann 3:13,38 Min. und Anton Uhlenberg 3:14,22 Min. an den Start. Jannes belegte den 2. Platz kurz vor seinem Teamkollegen Jan der den 3. Platz für sich einnahm. Im Weitsprung traten Max Kampen 3,87m und Henning Sandker 3,26m an, wo sich Max den 2. Platz sicherte.  

Bei der W11 traten im 50m Lauf Leonie Stein 8,31s, Christin Wahoff 8,48s und Nina Overberg 8,73s an. Leonie erreichte mit ihrer Zeit den 3. Platz. Im 800m Lauf belegte Lea Dwersteg mit 2:53,34 Min. den 3. Platz vor ihrer Teamkollegin Greta-Marie Nannen die das Ziel in 3:06,61 Min. erreichte. Im Weitsprung konnte sich Christin Wahoff mit einem Sprung von 3,89m ebenfalls den 3. Platz sichern. Die Weiten der weiteren Athletinnen lagen eng beieinander Lea Dwersteg 3,51m, Greta-Marie Nannen 3,53m, Leonie Stein 3,49m und Nina Overberg 3,33m.

In der M11 starteten im 50m Lauf Jarno Albers 8,78s und Lars Rensen 10,52s. Jarno konnte sich mit seiner Zeit über den 3. Platz freuen. Bei dem 800m Lauf erreicht Konrad Coßmann in 2:51,09 Min. den 2. Platz und Jarno Albers ging in 3:12,13 Min. durchs Ziel. Im Weitsprung belegte Konrad Coßmann mit 3,82m den 3. Platz.  

U14

Lena Brinker und Lounell Roschock starteten in der W12 im 75m-Lauf, sowie im Weitsprung. Lena lief die 75m in 12,35s und Lounell erreichte das Ziel nach 13,04s. Im Weitsprung erreichte Lena eine Weite von 3,28m.

In der M12 war Micah Schade im Hochsprung mit 1,42m erfolgreich und konnte sich damit den 1.Platz sichern. Im Weitsprung wurde Micah ebenfalls erster. Mit 4,10m sprang er genau so weit wie der zweitplatzierte, hier entschied der zweitbeste Sprung über den 1. Platz. Wilm Veenker sprang in derselben Konkurrenz 3,35m. Wilm hat in der M12 zusätzlich am 75m Lauf teilgenommen und lief hier eine Zeit von 12,60s.  

Mayra Wessels gewann den Weitsprung der W13 in guten 4,50m. Mit Weiten zwischen 4,35m und 4,50m hat Mayra einen sehr konstanten Wettkampf mit 6 gültigen Sprüngen absolviert. Katharina Jansen sprang mit 4,21m auf den guten 3. Platz in dieser Disziplin. Katharina und Mayra waren dann noch über die 75m am Start. Mayra wurde mit einer Zeit von 10,93s Dritte, Katharina wurde Fünfte mit einer neuen Bestleistung von 11,30s.

In der Altersklasse M13 ging Hugo Coßmann an den Start. Im Weitsprung erreichte Hugo mit neuer persönlicher Bestleistung eine Weite von 3,79m. Im abschließenden 800m Lauf lief Hugo 3:02,24 Min.

 Fotos



Mehrkämpfer:innen und Staffelläufer:innen in Papenburg erfolgreich - 44 Bestleistungen und 1 neuer  Kreisrekord

 

Am vergangene Wochenende fanden die Norddeutschen-, Landes- und Bezirksmeisterschaften im Mehrkampf  in Papenburg statt. Unsere U16 Athletinnen und Athleten haben am Samstag und am Sonntag erfolgreich im Rahmen der Bezirksmeisterschaft im 4- und 7-Kampf teilgenommen. Die U12 und die U14 hatten am Sonntag  die Möglichkeit in einer 3x800m Staffel das erste Mal in dieser Saison einen Wettkampf zu bestreiten.

 

Die Veranstaltung wurde von der LG Papenburg-Aschendorf als Ausrichter reibungslos organisiert und unsere Sportler:innen fanden, trotz Kritik durch den Veranstalter an die Stadt Papenburg über mangelnde Pflege und Instandhaltung der Sportstätte, optimale Bedingungen vor, was u.a. durch den Einsatz freiwilliger Helfer:innen der LG  Papenburg-Aschendorf ermöglicht worden ist. Vielen Dank an dieser Stelle nach Papenburg!

 

Tag 1 - WU16 4-Kampf/7-Kampf

 

Am Samstag starteten in der WU16 unsere 4-Kämpferinnen bzw. für einen Teil der Athletinnen begann der 1. Tag des 7-Kampfes.

 

In der Klasse W14 starteten Mara Hermes, Mayra Wessels und Mieke Wübben. In der W15 waren mit Lea Düthmann, Anna Frericks und Hilke Hempen ebenfalls drei Athletinnen am Start.

 

Bei bestem Wetter stand als erste Disziplin das Kugelstoßen auf dem Zeitplan. Mayra, die offiziell noch in der W13 startet, erzielte eine neue Bestleistung von 5.24m mit der 3kg Kugel. Ebenfalls mit neuer Bestleistung in den Wettkampf gestartet ist Lea, die sich um 42cm auf 7.13m steigern konnte. Mieke und Mara erzielten mit 6.84m bzw. 7.44m Leistungen im Bereich ihrer Bestleistungen. Hilke und Anna blieben mit 7.46m bzw. mit 7.23m etwas unter den Erwartungen.

 

Die zweite Disziplin an diesem Tag war der 100m Lauf. Hilke und Lea haben mit Zeiten von 14.18s und 14.49s eine neue Bestleistung nur knapp verfehlt. Anna, Mara, Mayra und Mieke konnten ihre bisherigen Bestleistungen teilweise deutlich verbessern. Anna steigerte sich auf 13.89 Sekunden. Mara lief sehr gute 13.23 Sekunden, damit dürfte sie sich unter den besten 10 Läuferinnen der W14 in Niedersachsen wiederfinden. Mayra und Mieke erzielten mit 14.08 Sekunden bzw. mit einer Zeit von 14.14 Sekunden ebenfalls neue Bestleistungen.

 

Mit dem Weitsprung startete die dritte Disziplin an diesem warmen und sonnigen Tag. In allen ihrer drei  Versuche blieb Mieke über ihrer bisherige Bestleistung von 4.35m und konnte im 2. Versuch mit sehr starken  4.73m eine neue persönliche Bestleistung erzielen. Lediglich eine Athletin der W14 sprang in dieser Disziplin weiter als Mieke. Ebenfalls mit neuer persönlicher Bestleistung hat sich Mara direkt im 1. Versuch mit guten 4.52m hinter Mieke als Drittbeste der W14 in dieser Disziplin eingereiht. Mayra sprang im 2. Versuch  4.31m. Lea erreichte eine Weite von 3.82m, Anna sprang 4.37m und Hilke 4.26m.

 

Die einzige Verzögerung im Zeitplan gab es im Hochsprung, dieser begann etwa 40 Minuten später als ursprünglich geplant. Verzögerungen im Zeitplan sind bei der Größe und Dauer einer solchen Veranstaltung leider nicht immer vermeidbar.

Lea verbessert sich derzeit im Hochsprung von Wettkampf zu Wettkampf und übersprang alle Höhen einschließlich ihrer neuen persönlichen Bestleistung von 1.38m direkt im ersten Versuch. Mara blieb mit 1.46m nur 2cm unter ihrer bisherigen Bestleistung und scheiterte nur knapp an 1.50m. Anna blieb mit übersprungenen 1.42m ebenfalls nur 2cm unter ihrem Hausrekord von 1.44m. Mieke übersprang 1.34m und für Hilke, die mit leichten Beschwerden in den Wettkampf gestartet war, ging es leider nicht über 1.26m hinaus. Mayra konnte mit übersprungenen 1.30m ihre Bestleistung einstellen.

 

Am Ende des langen Tages wurden die Punkte der einzelnen Disziplinen zusammengerechnet. In der W14 wurde Mara Bezirksmeisterin im 4-Kampf und konnte sich über den 1. Platz mit einer neuen Bestleistung von  1881 Punkten freuen. Zweite in der W14 wurde Mieke mit insgesamt 1728 Punkten. Mayra erreichte mit 1557 Punkten, bei den 1 Jahr älteren Athletinnen, einen sehr guten 4. Platz.

Bei den W15 darf sich Anna Bezirksmeisterin im 4-Kampf nennen, sie erreichte mit 1776 Punkten den 1. Platz. Der 6. und der 7. Platz ging ebenfalls an die LG Emstal. Hilke wurde mit 1649 Punkten sechste, nur knapp dahinter platzierte sich Lea, die mit 1635 Punkten ihre bisherige Bestleistung im 4-Kampf um mehr als 100 Punkte steigern konnte.

In der Mannschaftswertung belegten Mara, Anna, Mieke, Hilke und Lea den 1. Platz und wurden mit neuer Bestleistung von 8669 Punkten Bezirksmeisterin der U16.

 

 1. Tag - MU16 4-Kampf

 

In der männlichen U16 waren von der LG Emstal Robin Lissner und Lasse Zumsande am Samstag in Papenburg im 4-Kampf am Start.

 

Die erste Disziplin für Robin und Lasse war der Weitsprung. Robin hatte Schwierigkeiten in den Wettkampf zu finden und bei lediglich drei Versuchen, die im Mehrkampf vorgesehen sind, blieb er mit 4.78m hinter seinen Möglichkeiten. Lasse steigerte sich von Versuch zu Versuch und sprang im 3. Durchgang mit 4.47m in den Bereich seiner Bestleistung.

 

Der 100m-Lauf ist die Spezialdisziplin von Robin und das hat er wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt. In neuer persönlicher Bestzeit von 12.40 Sekunden überquerte er die Ziellinie und gewann den Lauf der M14 mit Abstand vor dem Zweitplatzierten. Mit dieser Zeit katapultiert sich Robin auf den 2. Platz der Landesbestenliste! Lasse wurde in dem selben Lauf mit neuer persönlicher Bestzeit von 14.81s vierter.

 

Im Anschluss an den 100m Lauf ging es zum Kugelstoßen. Robin blieb mit 9.55m weit hinter den eigenen Erwartungen zurück und hatte, wie bereits beim Weitsprung, Schwierigkeiten in den Wettkampf zu finden und war mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden. Lasse konnte seine Bestleistung auf 6.13m steigern.

 

Die letzte Disziplin an diesem Tag war der Hochsprung. Robin überquerte nach einem anstrengenden und heißen Wettkampftag 1.50m. Lasse übersprang im zweiten Versuch gute 1.54m.

 

Robin wurde Bezirksmeister der M14 im 4-Kampf und hat seine Bestleistung von 1952 Punkten exakt eingestellt, das schafft auch nicht jeder

Den zweiten Platz hinter Robin sicherte sich Lasse mit neuer persönlicher Bestleistung von 1580 Punkten.

 

Mit insgesamt zwei persönlichen Bestleistungen für Robin und drei persönlichen Bestleistungen für Lasse war es ein sehr erfolgreicher Wettkampftag. Die kommenden Wochenenden sind für beide Athleten erst einmal wettkampffrei und dienen der Erholung nach einer langen und anstrengenden Wettkampfphase.

 

Tag 2 - WU16 7-Kampf

 

Am Sonntag waren dann noch Anna, Mara, Mieke und Hilke am zweiten Tag des 7-Kampfes am Start. 

 

Der frühe Vogel fängt den Wurm oder läuft Kreisrekord über 80m-Hürden. Mara verbesserte in der ersten Disziplin des Tages den 4 Jahre alten Kreisrekord von Julia Todt (SV Union Meppen) über die 80m-Hürden der W14, ebenfalls in Papenburg gelaufen, von 12.59 Sekunden auf sehr starke 12.52 Sekunden. Damit festigt sie ebenfalls ihren 2. Platz in der niedersächsischen Landesbestenliste.

Anna kam hinter Mara in guten 13.89s als zweite ins Ziel. Mieke konnte ihren Lauf in neuer persönlicher Bestzeit von 14.13s gewinnen, Hilke wurde in 14.89s vierte in dem Lauf.

 

Das anschließende Speerwerfen lief durchwachsen, vielleicht auch aufgrund des Regens, der zwischenzeitlich während der Speerwerfens aufkam. Hilke konnte aufgrund von Beschwerden an der Hüfte nur Würfe aus dem Stand absolvieren und erreichte dennoch beachtliche 18.00m. Mara war mit 16.38m nicht ganz zufrieden und blieb unter ihren Möglichkeiten. Mieke erzielte 19.89m und war ebenfalls nicht zufrieden mit der eigenen Leistung. Anna warf den Speer im letzten Durchgang am weitesten auf gute 23.69m.

 

Im ersten der beiden 800m Läufe waren Mieke und Mara am Start. Mieke lief ein eindrucksvolles Rennen am Ende eines langen und anstrengenden 7-Kampfes und konnte mit der Zeit von 2:28.28 Minuten sogar eine weitere persönliche Bestleistung aufstellen. Mara überquerte die Ziellinie in guten 2:44.69 Minuten.

Im zweiten Lauf erreichte Anna in ebenfalls guten 2:41.80 Minuten das Ziel.

Um kein weiteres Verletzungsrisiko einzugehen, hat Hilke auf den abschließenden 800m verzichtet.

 

Mara wurde mit 3238 Punkten Bezirksmeisterin im 7-Kampf der W14 vor Mieke mit 3115 Punkten. Für beide bedeutet die erzielte Punktzahl eine weitere, neue persönliche Bestleistung!

 

Den Bezirksmeistertitel im 7-Kampf der W15 sicherte sich Anna mit 3160 Punkten.

 

In der Mannschaftswertung des 7-Kampfes der WU16 konnten sich Anna, Mara und Mieke mit insgesamt 9513 Punkten, für alle einen neue Bestleistung mit der Mannschaft, ebenfalls durchsetzen und den Bezirksmeistertitel gewinnen.

 

Insgesamt war es ein sehr erfolgreiches Wochenende für die U16. Jede Teilnehmerin hat mindestens eine neue Bestleistung erzielt. Mieke und Mara konnten sogar insgesamt mit jeweils 7 neue Bestleistungen überzeugen.

 

Mit dem Mehrkampf in Papenburg geht erst einmal eine anstrengende und lange Wettkampfphase für die U16 zu Ende und ein paar freie Wochenenden zur Erholung stehen an.

 

Tag 2 - U12 + U14 3x800m Staffel

 

Im Rahmen der Mehrkampfmeisterschaften bot der Veranstalter für die U12 und die U14 einen 3x800m Staffellauf. Dieses Angebot haben wir gerne mit 5 Staffeln wahrgenommen. Aufgrund der Corona-Pandemie gab es bislang nur wenige Wettkampfangebote für diese Altersklassen und die Athleten waren sehr froh, endlich wieder in einem Wettkampf starten zu können.

 

In der U12 waren zwei weibliche Staffeln und eine männliche Staffel von uns am Start.

 

Bei der WU12 konnte die Staffel “LG Emstal Dörpen 1“ mit Leonie Stein, Christin Wahoff und Lea Dwersteg ihren Vorsprung im Rennverlauf immer weiter Ausbauen und gewann die 3x800m Staffel mit einer Zeit von 9:11.87 Minuten. Den 2. Platz belegte die Staffel “LG Emstal Dörpen 2“ mit Femke Zumsande, Nina Overberg und Merle Borghorst in 9:41.37 Minuten.

 

Unsere männliche U12 Staffel gewann mit Max Kampen, Jan Spellbring und Konrad Coßmann in einer Zeit von 9:10.76 Minuten.

 

In der U14 hatten wir zwei Staffeln gemeldet. Unsere WU14-Staffel mit Katharina Jansen, Lena Brinker und Wiebke Kruth erreichte in persönlicher Bestzeit nach 9:11.56 Minuten den vierten Platz und verpasste das Treppchen nur ganz knapp.

 

Bei der männlichen U14 starteten Elias Poll, Hugo Coßmann und Micah Schade. Nur der Staffel des SV Groß Hesepe mussten sie sich geschlagen geben und wurden mit einer Zeit von 9:02.47 Minuten zweiter.

 

Der Wettkampf in Papenburg war ein guter Einstieg in die Saison für unsere U12-U14. Der nächste Wettkampf in einigen Einzeldisziplinen steht kurz bevor. Am kommenden Wochenende gehen wir mit insgesamt 25 Athleten der U12-U14 in Lingen an den Start. Da wird sicherlich auch die ein oder andere Bestleistung fallen

 

Fotos

 


Emslandmeisterschaften / Grafschaft Bentheim ab U16 in Lingen

Direkt eine Woche nach den LM in Göttingen fanden am Samstag die EL- Meisterschaften in Lingen statt. Und auch hier konnten unsere Starter/innen mit einigen Bestleistungen überzeugen. Einen spannenden Wettkampf lieferten sich dabei Lasse Zumsande und Robin Lissner im Hochsprung. Zwar waren sie die einzigen Starter in diesem Wettbewerb, aber erst die Anzahl der Fehlversuche und der neuen pers. Bestleistung von 1,60m entschieden diesen Wettbewerb zu Gunsten von Lasse in der Klasse M14. Robin warf den 600g schweren Speer auf eine neue Bestweite von 35,35m und Lasse konnte mit neuer Bestzeit über die 80m Hürden in 13,94s und 4,52m im Weitsprung überzeugen. In der Altersklasse W14 überzeugte abermals Mara Hermes mit starken 12,67s über die 80m Hürden und gewann mit großem Vorsprung diesen Wettbewerb. Im Hochsprung übersprang Mara 1,46m und gewann auch diesen Wettbewerb. Mayra Wessels W13 startete in der nächst höheren Jahrgangsklasse und konnte im 100m Lauf  in 14,13s  und dem 3. Platz ihre Sprintqualität unter Beweis stellen. Auch ihre Leistung von 4,52m im Weitsprung entsprechen den guten Trainingsleistungen. Katharina Jansen W13 nutze ihre Startmöglichkeit mit neuen Bestleistungen im 100m Lauf ( 14,90s ), sowie 1,22m im Hochsprung und 4,29m im Weitsprung. Mieke Wübben sicherte sich in neuer Bestzeit von 45,15s den 2. Platz im 300m Lauf. In der Klasse W15 siegten Anna Frericks in 13,57s über 80m Hürden sowie Hilke Hempen im 300m Lauf in 45,80s. Im Staffellauf über 4 x 100m siegten überlegen unsere U16 in der Besetzung: Mieke Wübben, Hilke Hempen, Anna Frericks sowie Mara Hermes in guten 53,30s.

Ergebnisliste

 



Landesmeisterschaften ab U16 in Göttingen

Mara Hermes und Robin Lissner mit Top Zeiten



Ein aufregendes Wochenende erlebten unsere U16 Athleten Mara Hermes, Mieke Wübben, Robin Lissner, Anna Frericks und Hilke Hempen bei den diesjährigen Landesmeisterschaften vom 18.06. bis zum 20.06. im Göttinger Jahnstadion. Nachdem wir die Unterbringung und die Fahrt nach Göttingen mit einiger Anstrengung geklärt hatten, ging für uns die Reise bereits am Freitagmittag bei hochsommerlichen Temperaturen los.
Gleich am Freitag ging es dann für Mieke Wübben und Hilke Hempen über die 800m Laufstrecke. In den stark besetzten Läufen und Temperaturen über 30 Grad lief Mieke ( W14 ) in 2:29,19min eine neue Bestzeit und erreichte damit den 7. Platz. Hilke ( W15 ) blieb knapp über ihrer Bestzeit und erreichte in 2:25,94 den 5. Platz. Am Samstag fuhren wir dann gleich nach dem Frühstück wieder ins Stadion. Zum Auftakt starteten Hilke und Anna über die 300m Hürden. Dort erkämpfte sich Anna mit 49,89s den 4.Platz und Hilke mit 50,30s den 5. Platz.
Kurz vor dem Mittag hatte dann Mara ihren ersten Start über die 80m Hürden in der Wertung W14. Nachdem Mara schon eine Woche zuvor eine neue Bestzeit aufstellte, verbesserte sie sich abermals auf nun starke 12,61s und erreichte damit den Vizetitel. Auch Anna startete über diese Distanz und erreichte in 13,64s Platz acht. Um 14:30 Uhr starteten die Vorläufe über 100m der W14 und M14. Mit der Zeit von 13,70s verpasste Mara leider einen Platz im Finallauf und belegte den 10. Platz. Robin verbesserte im Vorlauf seine Bestzeit auf 12,63s und steigerte sich im Endlauf auf 12,58s. was einen guten 5.Platz bedeutete. Bereits eine Stunde später musste Robin zum Weitsprung. Mit neuer persönlicher Bestleistung von 5,29m erreichte er den 4. Platz. Lange musste unterdessen Mieke Wübben auf ihren zweiten Einsatz warten, was natürlich bei diesen Temperaturen nicht einfach war. Um 19:00 Uhr hatte dann Mieke ihren 2000m Lauf, der zusammen mit der W15 ausgetragen wurde. Mieke teilte sich ihren Lauf gut ein und die angebotenen nassen Schwämme und die Wasserbecher während des Laufes machten dieses Rennen etwas erträglicher. Am Ende des Laufes blieb die Uhr für Mieke in neuer Bestzeit in 7:28,32min stehen. Damit verbesserte Mieke ihre bisherige Bestzeit gleich um über 30s. und wurde mit dem 7. Platz belohnt.
Am Sonntag ging es dann bereits um 10 Uhr für Robin zum Kugelstoßen. Robin stieß die 4 Kg schwere Kugel über die 10m Marke und erreichte mit neuer Bestleistung von 10,24m den 4. Platz.
Hilke Hempen und Anna Frericks starteten gegen Mittag im 300m Lauf, wobei Hilke in der Zeit von 44,98s den 10 Platz erzielen konnte und Anna in 45,24s den 12 Platz belegte. Kurz darauf folgten dann noch die Hochsprungwettbewerbe für die sich Robin Lissner und Mara Hermes qualifizierten. Robin scheiterte knapp an 1,63m und wurde mit übersprungenen 1,58 m aufgrund weniger verursachter Fehlversuche Vizemeister der Jahrgangswertung M14. Mara scheiterte äußerst knapp an aufgelegten 1,48m und belegte den 9. Platz mit erreichten 1,43m in ihrer Jahrgangswertung W14.
Nicht nur unsere Leistungen, sondern auch die gesammelten Eindrücke während der 3-tägigen Veranstaltung machten diese Landesmeisterschaften wiederum zu einem besonderen Erlebnis, an dem man gerne zurückdenken wird. Nicht nur die Veranstaltung als solche, sondern auch unser zuvorkommender Gastwirt, der uns am Abreisetag sogar nachmittags unentgeldlich die Zimmer zum Duschen zur Verfügung stellte zeigte, daß trotz Hygienekonzept, Testungen , Einlasskontollen usw. vieles möglich ist und auch unter Einschränkungen viel erreicht werden kann.

Fotos



Landesmeisterschaften Block U16 in Stuhr

Robin Lissner und Mieke Wübben unter den Top 3

Zu den ersten Landesmeisterschaften für die Altersklasse U16 ging es für einige unserer  LGer am 13.06. nach Stuhr-Moordeich. Im Block Sprint/Sprung starteten Robin Lissner ( M14 ), Mara Hermes ( W14 ), Hilke Hempen ( W15 ) und Anna Frericks ( W15 ). Zu diesem Block gehören die Disziplinen : 100m, 80m Hürden, Weitsprung, Speerwurf und Hochsprung. Unter Top - Bedingungen und einer sehr tollen Atmosphäre war es ein sehr schöner Wettkampf und die dabei erzielten Leistungen sprechen für sich.
Robin Lissner sicherte sich den Vizetitel mit starken 2556 Punkten und stellte sowohl im 100m Lauf mit 12,74s sowie im Speerwurf mit 33,31m neue pers. Bestleitungen auf.
Mieke Wübben ( W14 ) startete im Block Lauf und es galt sich in den Disziplinen 100m, 80m Hürden, Weitsprung, Ballwurf und dem 2000m Lauf sich der Konkurrenz aus Niedersachsen zu stellen. Mit einem soliden Wettkampf und einer Punktzahl von 2200 Punkten durfte sich Mieke über den 3. Platz freuen. Lasse Zumsande ( M14 ) startete ebenfalls im Block Lauf und erreichte den 6. Platz mit 1963 Punkten.
Gut aufgelegt zeigte sich Mara Hermes und erreichte Platz 10 mit 2308 Punkten. Hervorzuheben ist dabei die neue pers. Bestzeit über 80m Hürden in 12,81s.
Anna Frericks erreichte 2254 Punkte und belegte damit Platz 16. Zwei Ränge dahinter fand sich Hilke Hempen mit 2198 Zählern auf Platz 18 wieder und Lea Düthmann komplettierte mit Platz 24 unser Team. In der Mannschaftswertung erreichten wir mit 10943 Punkten immerhin Platz 3 ! Bereits am kommenden Wochenende geht es dann zu den Landesmeisterschaften nach Göttingen, wo es dann in den Einzeldisziplinen um Titel und Zeiten geht.

 Ergebnisliste  



Einladungswettkampf in Meppen


Am 05./06. Juni veranstaltete der LAV Meppen ein Einladungswettkampf  im 4- und Siebenkampf

Zum Saisoneinstieg konnten unsere Starterinnen der Altersklasse U16 mit ihren Leistungen mehr als zufrieden sein. Vielen gelang es an die Leistungen aus der letzten Saison anzuknüpfen und auch die Umstellung auf neue Sprintlängen und Hürdenabstände wurden rasch umgesetzt.
Ihren ersten Siebenkampf absolvierten Mara Hermes ( W14 )und Mieke Wübben ( W14 ), wobei Mara mit durchweg starken Leistungen überzeugen konnte. In der Addition aus den Disziplinen 100m, 80 Hürden, Weitsprung, Kugelstoßen, Hochsprung, dem Speerwurf und dem 800m Lauf erreichte Mara eine Gesamtpunktzahl von 3225 Punkten vor Mieke mit 2921 Punkten.
Unsere W15 Starterinnen Anna Frericks ( 3187 Punkte ) und Hilke Hempen ( 2978 Punkte ) absolvierten ebenfalls einen soliden Mehrkampf.
Emma Plock und Lore Albers ( beide U18 ), sowie Lea Düthmann ( W15 ) starteten nur am ersten Veranstaltungstag im Vierkampf. Dabei erreichte Lea 1526 Punkte, Emma 1502 Punkte und Lore 1612 Punkte.
Für Robin Lissner ( M14 ) gab es die Möglichkeit in den Einlageläufen über 100m und 300m an den Start zu gehen, was er gerne annahm und mit 12,84s und 41,85s seine Sprintqualität unter Beweis stellte.

Ergebnisliste     Fotos



Trainingsbetrieb wieder aufgenommen


Aufgrund der weiter sinkenden Zahlen konnten wir unser Training unter Einhaltung eines Hygienekonzeps wieder in allen Gruppen aufnehmen.
Nun können auch wieder Veranstaltungen angeboten werden, die zwar noch ohne Zuschauer und mit begrenzter Teilnehmerzahl, aber immerhin es bewegt sich wieder was.Das Angebot an Startgelegenheiten ist zur Zeit noch sehr gering und vor den Ferien wird es auch wohl nur für die älteren Jahrgänge Meisterschaften geben. Aber es werden bereits Konzepte ausgearbeitet, damit auch vielleicht noch vor den Sommerferien Veranstaltungen für die jüngeren Jahrgänge angeboten werden können.

 


 
  Heute waren schon 24 Besucher (119 Hits) hier!